Plissee Reinigung eine kurze Anleitung

| Keine Kommentare



Im Mittelalter standen die Menschen mit dem Tageslicht auf und gingen mit der Dämmerung schlafen. Je betuchter die Menschen waren und je weiter das Zeitalter voranschritt desto mehr veränderte sich auch der Fensterschmuck. In den 90’er Jahre waren es dann die guten Gardinen, welche uns vor Sonnen schützen.
Dann folgten Rollladen, Jalousien und Rollos! Heute in den Zeiten der Moderne sind es Plissees!
Plissees sind aufeinander gefaltete Stoffe die heute in den verschiedensten Formen in unseren Fenstern hängen und uns vor Hitze und ungewollten Blicken der Nachbarn schützen.

Je nachdem was es für ein Plissee ist und wo es hängt, eines haben Sie alle gemeinsam sie schützen und sind zu dem bedienungsfreundlich! Zudem kommt auch noch dass Sie keine Aufwendige Montage nötig haben. Meist können die Käufer Sie selbst an Ihre Fenster anbringen.

Plissees sind vielfältig in ihren Formen und Farben. Von zart und transparent bis hin zu rustikal ist alles drin. Das Rustikale findet sich meist auf dem Lande wieder und alles andere deutet auf die Stadtmenschen hin. Für jeden ist etwas dabei.
Der Hersteller hat im übrigen auch darauf geachtet das die Plissees belastbarer sind als alles was es vorher an Fenstermode gab. Das Reinigen darf allerdings nicht per Waschmaschine erfolgen sondern wie folgt:

• 30° warmes Wasser mit Feinwaschmittel mischen
• Plissee 30 Minuten einwirken lassen danach mit klarem Wasser abspülen
• eventuell. vorsichtig noch mit Schwamm an hartnäckige Verschmutzungen herangehen
• dann aufhängen und ein paar mal auf und zu machen

Wer sich an diese Anleitung hält, wird an seinen Plissees große Freude haben. Plissees ist eine moderne Antwort gegen Hitze und unerwünschte Blicke. Allerdings schön an zu sehen sind sie trotzdem. Wer dem ganzen noch nicht traut, kann ja erst mal noch bei den Gardinen bleiben und lässt sich durch Gespräche mit Familie oder Freunden überzeugen.

Wenn Ihr aus eigener Erfahrung eigene Tipps zur Reinigung eurer Plissees habt dann schickt doch bitte einfach diese Tipps als Kommentar auf diesen Beitrag.


 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.